Fachdidaktik Deutsch Vormbaum

Informationen und Materialien zum Fach Deutsch und seiner Didaktik

Juli 2020: Empfindung

Durch spitziges Korn, auf einsamen Pfaden,Auge Korn
über schlankes Gras will ich irren:
mein Fuß wird die kühlende Frische spüren.
Die freie Stirn laß ich im Winde baden.

Ich denke nichts, ich spreche nichts: ich träume nur,
unendliche Liebe gibt mir das Geleit.

So geh ich durch das Sommerabendblau
wie ein Zigeuner, weit, recht weit,
durch die Natur -
glücklich wie mit einer Frau.

Der Schriftsteller, Abenteurer und Bohemien Arthur Rimbaud gilt als einer der innovativen Größen für die Entwicklung der modernen Poesie. Das vorliegende Gedicht "Empfindung" wurde von Karl Klammer (1879-1959) ins Deutsche übertragen. Unter dem Pseudonym K.L. Ammer erschien seine Übersetzung erstmals 1907 mit einem Geleitwort von Stefan Zweig im Insel-Verlag mit einer repräsentativen Auswahl lyrischer Texte Rimbauds, darunter das berühmt gewordene Gedicht "Le bateau ivre". 
Es ist erstaunlich, dass Karl Ammer, der sich in Herkunft (Wien) und Werdegang (k.u.k. Militärlaufbahn) der konservativen kulturellen Tradition der Habsburger Donaumonarchie verpflichtet fühlte, gerade der modernen französischen Literatur zuwandte und mit viel sprachlichem Feingefühl den genialen Exzentrikler Rimbaud im deutschen Sprachraum bekannt machte. Seine Übersetzungen zeichnen sich vor allem durch eine relativ schnörkellose Nähe zum Originaltext aus. Sie dienten vielen nachfolgenden Übersetzungsversuchen der Lyrik Rimbauds als wichtige Inspirationsquelle.
Hier ist Rimbauds Originalversion des Gedichts "Empfindung":

Sensation

Par les soirs bleus d'été, j'irais dans les sentiers,
Picoté par les blés, fouler l'herbe menue:
Rêveur, j'en sentirai la fraîcheur à mes pieds.
Je laisserai le vent baigner ma tête nue.

Je ne parlerai pas, je ne persnerai rien:
Mais l'amour infini me montera dans l'âme,
Et j'irai loin, bien loin, comme un bohémien,
Par la Nature - heureux comme avec une femme.

(entstanden 20. April 1870)

Einige Nachdichtungen des Gedichts, darunter die bekannte des Expressionisten Paul Zech (1881-1946), finden sich im Netz unter dem Artikel "Fingerübung mit Arthur Rimabud" von Frank Milautzcki: https://www.fixpoetry.com/feuilleton/lesarten/arthur-rimbaud/sensation

Olena Zaskochenko (123 RF )

Weiterlesen: Juli 2020: Empfindung

Kontakt

 

Besucher und Mitglieder:

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online