Fachdidaktik Deutsch Vormbaum

Informationen und Materialien zum Fach Deutsch und seiner Didaktik

Es ist eine Seereise bis zu Dir

Es ist eine Seereise bis zu Dir,Hero The Last watch of Hero
weil immer das Meer
vor der Liebe ist
und auf dem Meer nur der Sturm.
Immer noch sind Heros Zeiten ...
Seit Jahren ist mein Schiff
unterwegs.
Inseln ziehen vorbei,
vom Mond beschienen,
Sandküsten, traurig und leer.
Ein brauner Mann gibt Flaggenzeichen
auf der Mole.
Flöten, Schlangen und Wein in Tavernen.
Und der große Wind.
Wind mit Fischgeruch und
Albatrosschrei und Wind
mit dem Dunst aus fremden Häfen.
Das Meer und der Wind
schlagen laut an mein Boot,
aber der Steuermann
ist ein stummer Chinese.
Wie ich dich auch liebe,
du bist doch eine Seereise von mir.
Erinnerst du dich,
daß in Heros Zeiten
immer wieder ein Leuchtturm
erlischt? Und Gottes Winde
blähen nur langsam die Segel.

 

Mythologischer Hintergrund des Gedichts ist der antike Erzählstoff der sog. Schwimmer-Sage, die im Mittelmeer am Hellespont, heute den Dardanellen, zu verorten ist. Die Sage wurde durch die römischen bzw. spätgriechischen Poeten Ovid und Musaios als Dichtung von "Hero und Leander "überliefert. Aus diesem Stoff ist auch die uns heut noch bekannte Volksballade 2Es waren zwei Königkinder" hervorgegangen.

Hero und Leander sind der Inbegriff eines Liebespaares in der europäischen Literatur. > https://www.wikiwand.com/de/Hero_und_Leander

Frederic Leighton (1830-1896): The last watch of Hero (1880)

Kontakt

 

Besucher und Mitglieder:

Aktuell sind 938 Gäste und keine Mitglieder online