Fachdidaktik Deutsch Vormbaum

Informationen und Materialien zum Fach Deutsch und seiner Didaktik

August 2015: Sommer

Blau sind die Wände meines Zimmers,Sommer Getreide
Und in seinem unendlichen Raum
Schrillt der Gesang einer Grille,
Später Stunde ruhlos bejahend ihr Leben.
Schwermütig ist des Todes Wandeln,
Und immer schon spüre ich
Seine demütige Macht.
Aber noch schwebt mein Blut wie eine gefüllte Wolke,
Die sich vergießen möchte.
Noch umfaßt den geringsten der Halme
Im vollen Felde
Die Seligkeit meines Daseins.
Noch ist mir kein Weg zu weit,
Daß meine Füße ihn nicht liefen und segneten.
O, ihr Wiesen, dunkel im Abend!
O, ihr blauen Wände meines Zimmers!
Wie die schreiende Grille bin ich.
Wenn deine gehorsamen Hände kämen,
Tod,
Würde ich selbst dich noch beglücken
Mit der letzten Blässe meines Mundes.

"Bitte: auf Lebenslauf verzichten! Mein Leben war viel zu großartig (verhältnismäßig), als daß ich es in kurze Formeln bringen könnte. Geboren: 5.1.1900; gestorben hundertmal voraus! Aus Berlin emigriert 1933! aus Tirol geflohen 1938! aus Paris geflohen 1940! 13 Jahre Brasilien; 1953 „Heimkehr“ – fatal! –"

Paula Ludwig in einem Brief an den Verlag zu der in der Nachkriegszeit neu aufgelegten Gedichtsammlung "Gedichte. Eine Auswahl aus der Zeit von 1920 bis 1958, Ebenhausen bei München (Langewiesche-Brandt Verlag) 1958.

Tod
August 2013: Sommer

Kontakt

 

Besucher und Mitglieder:

Aktuell sind 154 Gäste und keine Mitglieder online

Cron Job starten