Fachdidaktik Deutsch Vormbaum

Informationen und Materialien zum Fach Deutsch und seiner Didaktik

Kurs Fachdidaktik Deutsch II

 


Didaktisches Seminar:

"Nachdenken über Unterrichtsprinzipien im Fach Deutsch"

Sommersemester 2014

Fachdidaktik Deutsch II

Beginn: Montag 28.04.2014

Uhrzeit: 15:15 - 16:45 Uhr

Raum C 421

Ziel des Seminars Fachdidaktik Deutsch 2 ist die Auseinandersetzung mit Inhalten des Deutschunterrichtes vornehmlich unter fachdidaktischen Gesichtspunkten. Es baut auf erste konkrete Unterrichtserfahrungen im Fach Deutsch aus dem Praxissemester auf und leitet an ausgewählten Gegenständen zentrale didaktische Prinzipien ab, die es zu reflektieren und zu vertiefen gilt.

 

Ausgangspunkt des Seminars ist gleichsam der Endpunkt der gymnasialen Schülerlaufbahn: Die aktuelle Abiturprüfung mit ihren fünf Aufgabentypen dient als Grundlage, um die einzelnen Anforderungen an das Leitfach Deutsch vor allem im schriftsprachlichen Bereich spiralcurricular über die einzelnen Klassenstufen hinweg auch mit Bezug zum Bildungsplan und unter Einbeziehung der verschiedenen Operatoren aufzuschlüsseln. Auf diese Weise bilden sich distinktive Prinzipien einer progressiv ausgerichteten Aufsatzdidaktik heraus.

 

Ein weiterer Schwerpunkt auch mit Blick auf die fachdidaktische Hausarbeit liegt in der Gestaltung und Reflektion eines Unterrichtsentwurfs. Für eine konkrete Unterrichtsplanung sind die Teilbereiche reduzierte Sachanalyse, didaktische Begründung, Kompetenzorientierung, Methodenanalyse, Phasierung sowie Synopse und sequentielle Einbettung von großer Relevanz. Als exemplarische Unterrichtsgegenstände werden in der Regel ausgewählte Kurzprosatexte (Kurzgeschichten, Märchen, Sagen, Parabeln, etc.) zugrunde gelegt. Dabei wird besonderer Wert auf das Prinzip der Integration und Funktionalität gelegt, so dass die interpretative Arbeit mit Texten zwingend als ein Ergebnis sowohl  inhaltlicher als auch grammatischer Analyseprozesse erkannt wird.

Seminarverlauf:

  • Das schriftliche Abitur: Anforderungen an das gymnasiale Fach Deutsch (Übergreifende und differenzierende Operatoren, Bildungsplan, Sprialcurriculum)
  • Aufsatzform Inhaltsangabe 1 (Besondere Schwierigkeiten, analytische Schreibform)
  • Aufsatzform Inhaltsangabe 2 (Progression u. Abgrenzung: Nacherzählung, Inhaltsangabe)
  • Aufsatzform Erörterung (Unterscheidung nach Typen; Progression mdl. > schriftl.)
  • Der Unterrichtsentwurf 1 (P. Stamm: Der Eisweiher – Sachanalyse mit Fokus auf Erzählkonstruktion)
  • Der Unterrichtsentwurf 2 (P. Stamm: Der Eisweiher – Didaktische und methodische Analyse, Kompetenzen, Synopse)
  • Der Unterrichtsentwurf 3 (Gebr. Grimm: Schneewittchen – Reduktion bei Sachanalyse und didaktischer Legitimation)
  • „Deutsche Grammatik verstehen und unterrichten“ (Matthias Granzow-Emden) (Spezifische Syntax der deutschen Sprache und das Prinzip der Feldgliederung im Satz)
  • Integrativer Deutschunterricht 1: Bedeutung des Konjunktivs in literarischen Texten (Brecht: Der Rauch; Kafka: Auf der Galerie)
  • Integrativer Deutschunterricht 2: Funktionalität des Konjunktivs in literarischen Texten (Die Sage)
  • Abschluss: Der Unterrichtsentwurf als Hausarbeit, Kriterien; Evaluation des Seminars

 

 Anforderungen: Kontinuierliche Teilnahme (nicht mehr als maximal drei Fehlzeiten) und eine schriftliche Hausarbeit, in der ein Entwurf zu einer fiktiven Unterrichtsstunde über einen Kurzprosatext verfasst werden soll. Näheres zur Hausarbeit finden Sie hier:   pdf Hausarbeit Fachdidaktik Deutsch 2

Abgabefrist: 30. September 2014 (Poststempel). Bitte per Post an meine Adresse senden!

 

Kontakt

 

Besucher und Mitglieder:

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

Cron Job starten